Projektinfo

Mtwapa

Projektfortschritt

Geschichte

  Projektfortschritt

Anfang 2016
Die dritte Klasse der High School wird aufgenommen.

   
Oktober 2015
Ein an die Schule angrenzendes Grundstück (8 000 m²) wird angekauft und eine Senkgrube gebaut.

   
Anfang 2015
Eine neue Klasse High School wird aufgenommen und eine Esshalle für die nun 80 Schüler wird gebaut.
Ein Geschenk aus der Schweiz ist ein großer Generator, der in den häufigen Zeiten des Stromausfalls für die Wasserversorgung und Licht sorgt.

   
Herbst 2014
Neubau der im Juni eingestürzten Makuti Assembly Hall

   
Anfang 2014
Eröffnung der High School

   
September 2013
Wieder einmal steht ein langer Kenia-Aufenthalt bevor. Die High School soll fertig gebaut und eingerichtet werden, neue Lehrer werden zum Interview kommen – alles wird für einen reibungslosen Schulstart vorbereitet.

   
Juni 2013
4 Schlafsäle werden fertig gestellt, die landwirtschaftliche Fläche wird erweitert und voll genutzt.

   
Mai 2013
Mit dem Bau einer High School wird begonnen. Unterrichtsbeginn soll Februar 2014 sein.

   
Jänner 2013
27 Kinder der 8. Klasse beginnen mit dem Besuch des Internats. Das spart ihnen lange Schulwege, viel Arbeit zuhause und gibt ihnen elektrisches Licht, Duschen, Betten, ein warmes Abendessen und Zeit zum Lernen und Lesen - die optimale Vorbereitung für das Abschlussexamen im November.

   
Herbst 2012
Durch eine zweckgebundene Spende von Willy und Heidi Rüegger aus der Schweiz können die Wege und der neue Essplatz mit Steinplatten ausgelegt werden. Für das neue Internat für die Schüler der 8. Klasse werden 2 Klassenzimmer zu Schlafsälen umgestaltet und Duschen gebaut. Im Oktober startet die Erwachsenenbildung als Abendschule. Frauen lernen hier die Grundbegriffe des Schreibens, Lesens und Rechnens. Ein neues Bohrloch wird in Angriff genommen und der versandete Brunnen wird repariert.

   
Sommer 2012
Ein überdachter Essplatz für die Kinder der Grundschule kann gebaut und mit Tischen und Bänken ausgestattet werden.

   
Jänner - März 2012
Drei neue Klassenzimmer werden gebaut, die für den Landwirtschaftsunterricht, Abendklassen für die Frauen des Dorfes und später auch für die höhere Schule benützt werden können. Außerdem entsteht eine Wohneinheit für Kinder in Not, die von unseren Schweizer Freunden Willy und Heidi Rüegger finanziert wird.

   
Juli 2011
Nach einer Pause wird der Baubetrieb wieder aufgenommen.
Es entstehen die Bücherei, der Nähraum, ein Kreativ-Klassenzimmer und ein Raum für die Lehrer.

   
Jänner 2011
Am 3. Jänner bereiten die Lehrer die Klassenzimmer vor, die Köche die Küche. Am 4. Jänner öffnet die Schule ihre Tore für ca 350 Kinder im Alter von 3 bis 15 Jahren.

   
Dezember 2010
Das Kochhaus wird gebaut, Bodenplatten werden verlegt, das Grundstück wird gesäubert. Die Klasseneinrichtung kommt, mit dem Bau des Makuti Aktivitätszentrums wird begonnen
   
November 2010
Die Mauern werden fertiggestellt, mit der Verlegung der Abflussrohre wird begonnen. Die Räume werden eingedeckt, der Wasserturm für den Tank wird gebaut.
   

Oktober 2010
Der Tag des Spatenstichs ist gekommen, die Fundamente werden gegraben, die ersten Mauern werden gebaut.

   

September 2010
Ein weiteres, kleineres angrenzendes Grundstück wird gekauft (2 000 m²), wir warten auf die Baugenehmigung.

   
August 2010
Das neue Grundstück wird vom Wildwuchs gesäubert, ein Brunnen wird gebaut, ein Zaun errichtet und Büsche gepflanzt.

   
Juli 2010
Der Mietvertrag unseres alten Schulgrundstücks wird mit Ende November gekündigt. Durch eine großzügige Spende können wir ein großes, neues Stück Land erwerben (10 000 m²)



© 2018 - Helping Hands / last updated 05.2018

Impressum